Hausnotrufsystem

Hausnotrufsystem

Wohnen Sie allein Zuhause und möchten mehr Sicherheit für eventuelle Notsituationen? Mit einem Hausnotrufsystem können Sie jederzeit die Person oder den Pflegedienst erreichen, der Ihnen helfen kann.

Das Hausnotrufsystem wird ganz einfach an ihr Telefon angeschlossen. Den dazugehörenden Funksender tragen Sie entweder als Armband oder als Anhänger um den Hals. Die Funksender sind wasserdicht, so dass Sie ihn beim Duschen oder Baden ebenfalls tragen können.

Drücken Sie den Funksender, wird das Signal an eine Zentrale geleitet. Die Zentrale sorgt umgehend dafür, dass Ihr Notruf weitergeleitet wird an die für Sie hinterlegten Nummern. So können Sie sicher sein, dass Sie innerhalb kurzer Zeit Unterstützung von Angehörigen, Nachbarn oder Ihrem Pflegedienst bekommen.

Sind Sie pflegebedürftig und haben eine Pflegestufe? Dann können Sie die Übernahme der Kosten Ihres Hausnotrufgerätes bei Ihrer Pflegekasse beantragen. Diese übernimmt in der Regel die Kosten für das Hausnotrufsystem. Für nichtpflegebedürftige Senioren liegen die monatlichen Gebühren bei 18,36 € plus eine einmalige Entrichtungsgebühr von 10,49 €.

Haben Sie Interesse? Dann lassen Sie sich kostenlos von uns beraten!

dormann_steppat_hausnotruf_auto

Comments for this post are closed.